Stellenangebot für Remscheid

 

HA

„Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen wie das Leben! Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann ... Es zählt bloß, wie viele Schläge man einstecken kann und ob man trotzdem weitermacht.“ - Rocky Balboa

„Weitermachen“ – das ist das Stichwort. Aufgeben, das kann jeder, aber weitermachen ist die Kunst. Ob nun alleine, oder mit Unterstützung ist dabei irrelevant; dass das Leben sehr hart zuschlagen kann, das habe ich vor 14 Jahren am eigenen Leib erfahren müssen, denn seit 14 Jahren liege ich im Wachkoma, verursacht durch einen hypoxischen Hirnschaden.
Natürlich war dies eine große Hürde, die meine Familie mit mir überwinden musste und immer noch muss, aber wir haben nie aufgegeben.
Familie, das wird bei uns groß geschrieben – zusammen mit meiner Ehefrau und meiner Tochter lebe ich in einem Haus in Remscheid, ruhig gelegen. Jedoch, so wichtig mir das familiäre Umfeld und die Nähe zueinander ist, bin ich aufgrund meiner Situation auf permanente Pflege angewiesen und mit meinen 60 Jahren bin ich nun auch nicht mehr der Jüngste – klar, der Älteste natürlich auch nicht… aber Sie verstehen sicher, was ich meine.
Eine Reihe Instrumente benötige ich, um mich tagtäglich durchs Leben kämpfen zu können; dazu zählen die mir angelegte Trachealkanüle sowie die PEG, welche mich ernährt, aber als kompetentes Fachpersonal wissen Sie auch hier, wovon ich spreche. Natürlich klingt das nun alles sehr trübsinnig, aber mein Leben wird noch lange nicht davon bestimmt! So höre ich unwahrscheinlich gerne Musik oder verfolge die Fußballspiele. Fußball ist eine meiner Leidenschaften.
Außerdem bin ich sehr eitel, wenn es um mein persönliches Wohlergehen geht – eine gute Körperpflege ist für einen Mann wie mich unverzichtbar!
Wer weiß, vielleicht teilen Sie diese Leidenschaft sogar mit mir, dann könnten wir gemeinsam die Bundesliga verfolgen.
Ich bin gerne in Gesellschaft, respektiere jedoch auch Ihre Privatsphäre, weshalb Sie auch Ihren eigenen Aufenthaltsraum in meinem Anwesen haben.
So können auch Sie sich natürlich jederzeit ein wenig zurückziehen. Ich würde mich natürlich freuen, wenn Sie sich angesprochen fühlen einem Herrn wie mir, mit unermüdlichem Lebensmut, ein paar schöne Stunden zu bescheren, und meine Familie zu entlasten.
Melden Sie sich doch einfach bei meinem Pflegedienst um mich kennenzulernen. Ich freue mich auf Sie!